28. Juli 2013

sommerliche Pavlova-Torte


Berlin schwitzt und stöhnt unter den aktuellen Temperaturen...
Doch während die meisten Mitmenschen schon wieder über das Wetter jammern, freue ich mich über den Bilderbuchsommer,
schalte den Ofen nicht ganz so hoch wie gewöhnlich und backe gut gelaunt eine Pavlova-Torte.


Nach ein paar Stunden im Kühlschrank und in Kombination mit frischen Erdbeeren und Passionsfrucht
wird aus der Torte ein perfektes Sommerdessert. Schirmchen rein und ab auf den Balkon.



Die Herstellung ist wirklich kein Hexenwerk und sowohl Optik als auch Geschmack
entschädigen für die relativ lange Backzeit.

Pavlova-Torte mit Erdbeeren und Passionsfrucht

4 Eiweiß
200 g Zucker
2 gestrichene TL Speisestärke
1/2 TL heller Essig
200 ml Rama Cremefine zum Schlagen
3 Passionsfrüchte
250 g Erdbeeren

Eiweiß steif und glänzend schlagen, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen.

Die Stärke daraufsieben und den Essig unterrühren.

Den Eischnee in drei Portionen teilen und daraus Kreise von etwa 20 cm Durchmesser auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Den Rand mit einem Löffel leicht hochziehen, sodass in der Mitte eine Mulde entsteht.

Optional kann man nun einen Zahnstocher in Lebensmittelfarbe tauchen und damit ein Marmormuster in die Pavlovas ziehen.

Die drei Böden im vorgeheizten Ofen bei 70 Grad Umluft 2 Stunden trocknen lassen.
Im Anschluss die Ofentür ein Stück öffnen und die Pavlovas im ausgeschalteten Gerät vollständig auskühlen lassen.

Die Sahne ohne Zucker steif schlagen und die Früchte putzen und vierteln bzw. aus der Schale lösen.

Auf einer Tortenplatte je eine Pavlova, etwas Sahne, Erdbeeren und Passionsfrucht aufeinander schichten
und den Vorgang noch weitere zwei Mal wiederholen.

Ich habe die Torte noch mit Erdbeersoße, Baiserkrümeln und Zitronenmelisse garniert und bis zum Verzehr kühl gestellt.


Zum Servieren habe ich die hübschen schwarzen Kelche von Iitalla genutzt,
da sich leider keine richtigen Tortenstücke schneiden lassen, sondern eher eine Art Eton Mess entsteht.
Aber so lecker!


Mehr als ein eisgekühltes Wasser brauche ich im Moment nicht zur Torte... und zum Sommerhochgefühl ;)

Aktuelle Außentemperatur: 36 Grad
Aktuelle Temperatur in unserer Wohnung: 32 Grad

... na dann noch einen herrlichen Sonnen-Sonntag.

Liebe Grüße,

Susan







Kommentare:

  1. wir würden auch gern auf dem Balkon so ein Schälchen essen, es sieht lecker aus - bestimmt echt süß. (und da kommt Essig in die torte ???)
    vielleicht kühlt es bei euch auch etwas in der nacht ab und es bleibt trotzdem noch schön für weitere Leckereien auf dem Balkon
    lg ma

    AntwortenLöschen
  2. Genial, Sieht super lecker aus und ist bei dem Wetter bestimmt genau das Richtige. Ich hab mich bisher nicht dran getraut. Ich finde auch die Idee mit den Frucht-Eiswürfeln super. Liebe Grüße! Constanze

    AntwortenLöschen
  3. echt schön geworden, der neue Post, sieht super aus, ich liebe den Sommer. Ich drück dich Juli

    AntwortenLöschen
  4. Mensch, du glaubst gar nicht, wie froh ich gerade bin, bei dir gelandet zu sein!
    Ich LIEBE deinen Blog und muss ihn jetzt erst mal durchstöbern. Von vorne bis hinten. Von hinten nach vorne!
    Und ich bin wirklich begeistert! Die Bilder sind DER HAMMER!!!!!! So gut möchte ich auch fotografieren können!!!!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die lieben Kommentare.
    Mensch, das war aber auch wirklich lecker und dank der Passionsfrucht gar nicht so süß.
    Ja, der Essig verhindert, dass aus der Pavlova Baiser wird. Also bleibt der Kern dank dem Essig zart und wird nicht trocken.
    LG Susan

    AntwortenLöschen