4. Dezember 2013

Türchen Nr. 4: Pappmaché-Kugeln à la Niki Jones


In der Region Kaschmir gehören neben der weltberühmten Wolle
auch filigran bemalte Pappmaché-Kugeln zur jahrhundertealten Tradition.
Die schottische Designerin Niki Jones hat dieses Kunsthandwerk aufgegriffen
und mit knalligen Farben und bunten Perlen aufgepeppt.

IHRE KUGELN haben mich zur Verschönerung meiner heutigen Pappkugeln inspiriert.

 

Meine Kugeln stammen noch aus dem letzten Jahr und waren von Madam Stoltz.
Auf farbiges Garn habe ich je drei Perlen gefädelt und verknotet.
Einfacher geht es kaum ...
Man kann natürlich auch alle anderen Kugeln für diese kleine Verschönerung nutzen
oder ihr bemalt Rohlinge aus dem Bastelbedarf ganz und gar komplett selbst.


Zusammen mit den Lotuslichtern und dem orientalischen Tablett
kann Weihnachtsdekoration auch gern mal etwas fernöstlich ausfallen.

Bis morgen,
Susan





Kommentare:

  1. Ich finde deinen Adventskalender ganz, ganz toll. Du hast dir so viel Mühe gegeben und wunderbare Ideen, Tipps und Anregungen zusammengetragen. Und deine Fotos sind wunderschön. Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade auf deinem tollen Blog gelandet und gleich hängengeblieben!
    Wunderschön!
    Die Kugeln sehen absolut edel aus!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen