24. August 2014

Herbststimmung mit Fell & Feigen


Brrr ... bei den aktuellen Temperaturen erwacht mein Nestbautrieb schlagartig aus seinem Sommerschlaf
und die Wohnung muss für den offensichtlich bevorstehenden Herbst wärmer und gemütlicher gestaltet werden.


Im Wohnzimmer sind neue Bilder, u.a. von House of Rym mit passender Regenwolke, einige Halme Lampenputzergras,
farblich darauf abgestimmte Feigen und Pflaumen sowie jede Menge Decken zum Einkuscheln eingezogen.
Insgesamt wirkt alles durch den Farbwechsel von sommerlichen Pastell zu gedecktem Lila, Grau und Schwarz gleich viel herbstlicher.


Aus den Feigen ist dieser leckere Snack entstanden:
(Achtung, große Kochkunst!)

Die Feigen in Spalten schneiden, mit einigen Scheiben Camenbert belegen
und eine Minute in der Mikrowelle erhitzen.
Pfeffer drüber und begeistert sein ;-)


Neben meinem Korb von Ferm Living mit Decken und einem Lammfell liegen außerdem Wohnbücher zum Schmökern bereit.
Nicht vergessen: Am 17.09. erscheint das dritte Buch von Fräulein Klein,
in dem sie dieses Mal zu verschiedenen Anlässen einladen wird.

 

Außerdem ist auch auf dem Boden mit einem neuen Stierfell mehr Gemütlichkeit eingezogen.
Es hält die Füße unter dem Esstisch wunderbar warm,
passt mit seinem schwarz/weißen Salz & Pfeffer-Muster perfekt zur restlichen Einrichtung
und versteckt wenigstens ein paar Quadratmeter unserer schrecklichen orange-braunen Dielen.
Ich hasse die Farbe Orange - selbst im Herbst - und würde den Boden am liebsten nordisch weiß lackieren.

Gibt es in euren vier Wänden auch so eine Einrichtungssünde, die euch jeden Tag aufs neue stört?


Schönen Sonntagabend noch :-)
Viele liebe Grüße,
Susan

Bezugsquellen:

schwarz/weißes Stierfell: Fell-Shop *gesponsert
Decken, Bilderrahmen, Kommode, Regal: IKEA
schwarzer Korb: Ferm Living
Schüssel: Design Letters
graue Vase, Teller: TineKHome
schwarze Tortenplatte: Miss Etoile
gestreifte Vase: Kähler
graues Bild: House of Rym

Kommentare:

  1. Das Stierfell ist toll - gefällt mir sehr gut. Oja, solche ungeliebten Dinge finden sich bei mir auch. Meine Türen z.B. sind leider nicht weiß sondern Eiche schäbbig. Inklusive der Türrahmen. Im normalen Alltag fallen sie mir gar nicht mehr auf aber wenn ich Fotos mache, stechen sie mir immer wie ein Stachel ins Auge :-) Gräßlich.... Aber ist halt eine Mietwohnung, was soll man da machen.
    Lg und einen schönen Wochenstart
    Haydee

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das Fell ist ein absoluter Hingucker O.O
    Das würde perfekt auch in meine Wohnung passen.
    LG und mach fleißig weiter so,
    Katherine

    AntwortenLöschen