19. Dezember 2013

Türchen Nr. 19: Brownie-Tannenbäume

 

Ich sag doch ... mit den Tannen hab ich es dieses Jahr ganz besonders.
Die heutige Idee hab ich in ähnlicher Form bei Pinterest entdeckt
und sie ist wirklich kinderleicht umzusetzen bzw. abzuwandeln.

Schokobrownies werden mit einem Messer oder Plätzchenausstecher in beliebige Form gebracht
und mit Guss und Streuseln dekoriert.


Ich habe schlichte Dreiecke geschnitten und einen Candy Cane-Stamm in die Unterseite gesteckt.
Eine großzügige Portion Kuchenglasur und kleine Schneeflocken runden das Bäumchen ab.


Dazu gibt es derzeit bei uns ganz köstlichen Wintertee von Tea forté
in den Geschmacksrichtungen Ingwer-Pflaume, Haselnuss-Trüffel oder Winter-Chai.
Die Pyramiden-Form der Beutel sieht nicht nur wunderschön aus,
sondern garantiert auch, dass sich das Teearoma optimal entfalten kann.


Und hier nun noch ein klassisches Brownie-Rezept, dass sich bestens für die Tannen eignet:

Schokoladen-Brownies
(für eine Form etwa 20 x 20 cm)

175 g dunkle Schokolade
175 g Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
120 g Mehl

Die Schokolade und Butter über dem Wasserbad schmelzen und gut miteinander verrühren.

Die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und Zucker, Salz und Eier allmählich untermischen.

Das Mehl sieben und ebenfalls unter den Teig rühren.

An dieser Stelle können beliebige Zutaten wie gehackte Nüsse, Birnenwürfel
oder Schokoraspeln zu der Masse gegeben werden.

Den Teig in die Backform füllen, welche zuvor mit Backpapier ausgelegt wurde.

Den Kuchen bei 180 Grad  etwa 25 Minuten backen. Der Kern sollte noch weich und saftig sein.

Den ausgekühlten Brownie in Stücke schneiden und mit Schokoladenglasur garnieren.



Ich genehmige mir jetzt ein Tässchen Erkältungstee und ziehe mir die Bettdecke nochmal über den Kopf,
denn mich hat es mächtig erwischt ...
Bleibt gesund!
Ganz liebe Grüße,
Susan


Kommentare:

  1. Wünsche dir gute Besserung und das es dir nächste Woche besser geht, ich werde mir jetzt auch noch eine heiße Zitrone gönnen in der Hoffnung das ich es noch durchhalte die paar Tage, die Brownies gefallen mir ausgesprochen gut, die möchte ich an Heilig Abend auch auf der Kaffeetafel haben. Ich drück dich in Gedanken du krankes Hühnchen und genieß deinen freien Tag. Küsschen Juli

    AntwortenLöschen
  2. Wow. Sehen diese Schätzchen geil aus! Icch bin ganz hin und weg. Was für eine zauberhafte Idee!

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Oh sieht das schön aus! Ich wünsche Dir eine gute Besserung!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Oje du Arme, dann erstmal gute Besserung.
    Die Tannebäume sind klasse. Und weißt du was. Morgen feiert mein Kleiner Abschied in der Krippe und ich habe nun spontan beschlossen, meine Idee sausen zu lassen und stattdessen solche schönen Tannen zu backen.
    Vielen Dank für die schöne Idee!
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, Jutta.
      Da ich im Kindergarten arbeite, kann ich dir garantieren, dass die Bäumchen bei den Kleinen gut ankommen werden.
      Viel Spaß, Susan

      Löschen